Orchideen

Phalaenopsis, Cattleya und Paphiopedilum - letzterer auch als Frauenschuh bekannt - zählen sicher zu den bekanntesten Orchideenarten. Doch die Familie der Orchideen ist sehr vielfältig und es gibt weitere Orchideengattungen, die ebenfalls als Zimmerpflanze gedeihen. Neben den Klassikern sollen auch die exotischen Arten, die in der Gärtnerei Orchideen Rehbein in Hamburg erhältlich sind, hier vorgestellt werden.

Die Angaben über die Heimatländer dienen lediglich der Anschaulichkeit der natürlichen Verbreitung der jeweiligen Orchidee. Natürlich halten sich Orchideen nicht an politische Grenzen. Aber einige Orchideenarten sind tatsächlich endemisch d.h. sie treten nur in einer bestimmten Region auf - meistens handelt es sich dabei um Inseln.

Die Hinweise zu den Temperaturbereichen: kalt (8-16°C) temperiert (16-20°C) und warm (20-25°C) sind nur ca. Angaben. Für die erfolgreiche Kultur einer Orchidee ist nicht allein die Temperatur entscheidend sondern auch andere Faktoren wie Licht- und Wasserverhältnisse und deren Relation zueinander.

 

Das blüht aktuell bei Orchideen Rehbein:

Paphiopedilum Pinocchio hat einen weiterwachsenden Blütenstiel
Leptotes bicolor ist eine duftende Orchidee
Duftende Orchidee aus Japan: Sedirea Japonica
Dracula für temperierten Bereich
Phalaenopsis Hybriden sind sehr pflegeleicht
Grüner Frauenschuh
Masdevallia Selphi Orion ist eine pflegeleichte Hybride mit schönen Blüten
Zum Seitenanfang